Die Digitalisierung der Bildproduktion, die Beschleunigung des Internets und die massenweise Verbreitung
der Bilder von terroristischen Bedrohungen haben das Verhältnis der westlichen Menschen zu ihrer Privatsphäre
neu definiert. Jede Person muss nun in der Öffentlichkeit damit rechnen, fotografiert oder gefilmt zu werden.
Aber auch an vermeintlich privaten Orten werden Aufnahmen mit der handlichen Digitaltechnik erstellt und im
Internet veröffentlicht.