20/20 Zukunft ist jetzt

Vor über zehn Jahren organisierten Hendrik Lietmann und Marc Volk einen Austausch von zwölf Fotografiestudierenden aus Berlin und dem Ruhrgebiet. Unter dem Thema „2020 ‒ Kannst Du es sehen” wagten die Studierenden in der Fremde einen fotografischen Ausblick in die Zukunft. Es entstanden zwei gut besuchte Ausstellungen in Essen und Berlin, ein Katalog und eine Website, die glücklicherweise immer noch existiert.

Im späten Sommer des Coronajahres 2020 fand ein harter Kern von immerhin acht der damals Beteiligten wieder zusammen und begann, sich online über alte Zeiten, aktuelle Projekte und die coronabedingten Lebenssituationen auszutauschen. Schnell entstand die Idee, erneut gemeinsam ein fotografisches Projekt zu realisieren, dieses Mal unter dem Titel „20/20 ‒ Zukunft ist jetzt”.

Die neuen Arbeiten werden jetzt erstmals in Utopiastadt in Wuppertal gezeigt.

 

Eröffnung:   Samstag, 20. November 2021, 19:00

Ausstellungsdauer:   21. November – 19. Dezember 2021

Öffnungszeiten:   täglich von 16:00 – 20:00

Ort:   Utopiastadt, Mirker Str. 48, 42105 Wuppertal

Foto: Marc Volk, Stars

Diskussion mit Francesco Lucifora

Ich nehme an einer Diskussion mit dem Kurator Francesco Lucifora teil. Die anderen teilnehmenden Künstler sind Birte Kaufmann, Anastasia Khoroshilova, Loredana Nemes, Emanuel Raab, Meinrad Schade, Joachim Schumacher, Daniel Schumann und Wolfgang Zurborn.

Montag, 15. November 2021, 19:00

Hier sind zwei Links:

Zoom

Facebook

 

 

Let’s Meet On A Cloud Of Freedom

Die Ausstellung und der Eröffnungsaperitif finden am Donnerstag, den 27. Mai um 16:00 Uhr bei Artphilein im Erdgeschoss der Via Pelli 13 in Lugano, Schweiz, statt.

Foto: Marc Volk

Abgefahren – Das Auto in der Kunst

Vom 7. Mai bis 29. August 2021 zeigt  das Künstlerhaus Marktoberdorf die Ausstellung „Abgefahren – Das Auto in der Kunst„.

Kuratorin: Maya Heckelmann, Marktoberdorf; Co-Kurator: Matthias Harder, Berlin

Zeitgenössische Fotografie: Clara Bahlsen, Xiomara Bender, Beni Bischof, Daniela Comani, Michael Dressel, Stephan Erfurt, Aris Georgiou, Oliver Godow, Charles Johnstone, Martin Klimas, Jens Liebchen, Serge Marcel Martinot, Arwed Messmer, Ralf Meyer, Melina Papageorgiou, Philipp von Recklinghausen, Dieter Rehm, Christian Rothmann, Marc Volk, Maurice Weiss

Malerei: Ludwig Arnold, Ernst Heckelmann, Sven Kroner, Martin Paulus

Maquetten BMW Art Cars: Sandro Chia, David Hockney, Jenny Holzer, Roy Lichtenstein und Andy Warhol

Bildhauerische Arbeit: Dana Lürken

Videokunst: Sylvie Fleury

 

Foto: Marc Volk, Dirty Neighbors

Telephone

TELEPHONE was launched on April 10th 2021.

It is just like the kids’ game. A message is whispered from one person to another and changes as it is passed.

We whisper a message from art form to art form. A message could become a painting, then music, then poetry, then dance. We whisper each finished work of art to multiple artists so the game branches out exponentially…

Artists from 493 cities in 72 countries participated in this game.

 

Photo: Marc Volk

On German and Mexican Photography

This is a joint seminar between AAVI (Mexico City) and IPS (Berlin). During a six week class we will present interesting photographic views from both countries. In each online session, the experienced artist and lecturers Beatriz Diaz and Marc Volk will present the work from a contemporary photographer from their home country in detail. After the presentation an open discussion will be held between all participants.

Also, students will be able to show a finished or in process body of work to receive well-founded critique.

This class will be taught in English. Since the number of participants from each country is limited to 6 persons, early registration is recommended.
The fee for the entire webinar is EUR 260,00.

Starting on: 10 February 2021

Foto: Marc Volk

Fotoarbeitsstipendium 2020

Die Jury zum Fotoarbeitsstipendium 2020, bestehend aus Dr. Enno Kaufhold (Vorsitz), Barbara Esch Marowski, Jana Sophia Nolle und Marc Volk hat über die Stipendien zum Fotoarbeitsstipendium des Haus am Kleistpark 2020 entschieden.

Das Duo Claudia Balsters/Hannah Goldstein wird mit „Dear Annedore“ zu Annedore Leber forschen und hinterfragt mit inszenierten Portraits die Rolle der Frau im Spannungsfeld von Autonomie und Arbeit, Mutterschaft und politischem Schaffen.

Karina-Sirkku Kurz wird sich in assoziativen Portraits und Stillleben mit dem Thema „Einsamkeit“ auseinandersetzen und dokumentiert damit ein Phänomen von gesellschaftlicher Relevanz.

Arwed Messmer wird sich in seiner fotografisch-topografischen Untersuchung „Last Exit Sachsendamm“ mit einem der umstrittensten Verkehrsprojekte Berlins nach 1945 beschäftigen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Arwed Messmer, aus der Arbeit "Last Exit Sachsendamm"

innenwelt | aussenraum

Abschlussausstellung meiner letzten Abschlussklasse an der Neuen Schule für Fotografie.

Eröffnung: 30. Oktober 2020, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 3. Dezember bis 31. Januar 2021

Ich habe die Abschlussarbeiten von Magdalena Franke, Giedre Kuliauskaite, Olga Kuzminskaya, Milton Rojas Escheverri und Anna Stocker betreut.

Foto: Magdalena Franke (aus der Arbeit "außer mir")

Monat der Fotografie Off

Vom 15. Oktober bis 30. November 2020 findet zum vierten Mal der Monat der Fotografie Off in Berlin statt. Es gibt ein umfangreiches Programm mit vielen interessanten Ausstellungen und Veranstaltungen in der ganzen Stadt. In diesem Jahr war ich Teil der 5köpfigen Jury.

Foto: Linus Dessecker (aus der Arbeit Ubiquity)

Eröffnung der International Photography School

Im August 2020 eröffnet die International Photography School auf dem Gelände der UfaFabrik in Berlin-Tempelhof mit einem umfangreichen Studien- und Kursprogramm für Fotografen. Der Unterricht wird von erfahrenen Dozierenden und international erfolgreichen Fotografen durchgeführt.

Hier kannst Du mehr über die IPS Berlin erfahren.

Foto: Marc Volk

Abgesagt: Drive Drove Driven im Tokio Art Museum

Wegen der Corona Krise wird die Gruppenausstellung „Drive Drove Driven – Cars in Contemporary Photography“, kuratiert von Matthias Harder, mit der geplanten Eröffnung am 4. April 2020 im Tokyo Art Museum leider abgesagt.

Foto: Marc Volk, Dirty Neighbors

Extinct in der Galerie Monika Wertheimer

Ab 24. Januar 2020 bin ich mit einem Bild aus der Arbeit Extinct in der Gruppenausstellung „See You Again“ in der Galerie Monika Wertheimer in Basel vertreten.

Eröffnung: 24. Januar 2020, 17-20 Uhr
Ausstellungsdauer: 25. Januar bis 21. Februar 2020

 

 

Foto: Marc Volk, aus der Arbeit Extinct

Hinter der Sonne, Abschlussausstellung #26

Abschlussausstellung der Klassen Eva Bertram, Eva Maria Ocherbauer und Marc Volk

Eröffnung: Freitag, 13. Dezember 2019, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 14. Dezember 2019 bis 26. Januar 2020
Öffnungszeiten der Galerie: Do bis So, 13 bis 18 Uhr
Geschlossen zwischen 23.12. und 5.1.

Ekaterina Bodyagina, Sebastian Eichelberger, Franziska Feist, Michi Reinhardt und David Zohar

Neue Schule für Fotografie Berlin
Brunnenstraße 188-190
D-10119 Berlin

Foto: Michi Reinhardt, aus der Arbeit Fatum

Passagiere in der Ausstellung „Beyond the Wall“

Zwischen November 1990 und Juli 1991 habe ich Menschen in der Berliner U-Bahn fotografiert. Die Passagiere bewegen sich zwischen Ost und West, zwischen Hoffen und Bangen, zwischen Nostalgie und Aufbruch, zwischen erlernten Gewissheiten und neuen Ideen und vielleicht auch zwischen alter Heimat und neuer Heimat. diese Bilder werden erstmals in der Ausstellung Beyond the Wall gezeigt.

Zur Ausstellung erscheint das Buch Passagiere (mv edition, 86 Seiten mit 46 Abbildungen) mit einem Text von Matthias Harder.

Eröffnung: 2. November 2019, 18 Uhr
Ausstellungsdauer: 3. November bis 8. Dezember 2019

Foto: Marc Volk, 1991

Teens-Workshop bei C/O Berlin

Fotografische Zeit – Eingefrorene Momente und Langzeitbelichtungen

Uhrzeit 11:00–16:30
Alter 14–17 Jahre
Teilnahmegebühr 50 Euro inkl. Snack . Ermäßigung möglich
Anmeldung Frauke Menzinger . education@co-berlin.org
Team Marc Volk und Frauke Menzinger

Foto: Marc Volk (aus der Arbeit: Speed, 2003)

Führung und Diskussion Vonovia Award 2018

Zuhause – Vonovia Award für Fotografie 2018

Dialogische Führung mit Dr. Matthias Harder und Marc Volk
Mittwoch, 12. Juni 2019, 19 Uhr

Kunstmuseum Bochum
Kortumstr. 147
44777 Bochum

Foto: Norman Hoppenheit, Dreesch, Schwerin, 2016/17

Die Neue Schule für Fotografie in der Abendschau

Am Samstag, den 4. Mai 2019 war Christian Titze vom rbb über zwei Stunden in der Neuen Schule für Fotografie und hat einen kleinen Beitrag für die Abendschau über die aktuelle Abschlussausstellung, die analoge Fotografie und unseren Tag der offenen Tür gedreht.

Innereien, Abschlussausstellung #25

Abschlussausstellung der Klassen Eva Bertram, Eva Maria Ocherbauer und Marc Volk

Nili Raz Almog, Almut Benedix, Carsten Horn, Fabienne Huth, Tobias Klatt, Tobias Ortmann, Johanna Ribbe, Jo Ann Stuhr, Sophia Vogel, Michael Wick

Eröffnung: Freitag, 29. März 2019, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 30. März bis 5. Mai 2019
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag, 13 bis 18 Uhr

Neue Schule für Fotografie Berlin
Brunnenstraße 188-190
D-10119 Berlin

Foto: Almut Benedix

Diskussion Vonovia Award 2018

Zuhause – Vonovia Award für Fotografie 2018

Diskussionsrunde mit Dr. Matthias Harder und Marc Volk
Sonntag, 17. März 2019, 12 Uhr

Kommunale Galerie
Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin


 

Foto: Nana Heitmann

Studienreise nach Mexico City

4.2.-25.2.2019
Studienreise mit 5 Studierenden der Neuen Schule für Fotografie nach Mexico-City. Dort wohnen die Teilnehmer bei Fotografiestudierenden der Partnerschule AAVI und arbeiten an individuellen fotografischen Projekten. Der Gegenbesuch der mexikanischen Studierenden findet im November 2019 statt.

Kosmos auf der Art Karlsruhe

21.2.-24.2.2019
Kosmos auf der Art Karlsruhe, Klassische Moderne und Gegenwartskunst mit der Galerie Monika Wertheimer

Foto: Monika Wertheimer

Staged, Constructed, Real

25.1.-17.3.2019
Staged, Constructed, Real in der Neuen Schule für Fotografie Berlin
Selected Work of the International Class Vol. 1, kuratiert von Susanne Holschbach und Marc Volk

Brenda Alamilla, Rodrigo Alejandro Alcocer de Garay, Nelle Andersen, Tegwen Evans, Hengame Hosseini, Keith Shuaib

In der Ausstellung „Staged, Constructed, Real“ präsentieren sechs ehemalige Studierende der International Class der Neuen Schule für Fotografie aktuellen Arbeiten. Auf individuelle und überraschende Weise setzen sich die Künstler*innen mit den abbildenden, inszenatorischen und konstruktiven Qualitäten des Mediums Fotografie auseinander. Die Arbeiten reflektieren nicht nur die Bedingungen und Möglichkeiten der Fotografie, sondern geben teils spielerisch, teils hintersinnig Einblicke in das große Potenzial der Präsentationsformen fotografischer Bilder im Zeitalter der Screens und Displays.

Foto: Rodrigo Alcocer de Garay

Kosmos in der Neuen Schule für Fotografie

25.5.-15.7.2018
Kosmos, Einblicke, Neue Schule für Fotografie Berlin

Eva Bertram, Ben Chislett, Ulrich Hagel, Susanne Holschbach, Georg Jaenisch, Bertram Kober, Ute Lindner, Maren Mittentzwey, Bodo Müller, Natascha Pötz, Eckart Pscheidl-Jeschke, Arne Reinhardt, Manfred Schmalriede, Ina Schröder, Marc Volk

Auch wenn die Studierenden im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen, verbirgt sich hinter den Kulissen der Neuen Schule für Fotografie ein kreatives und vielfältiges Team aus einem guten Dutzend FotografInnen, KünstlerInnen und Fachleuten, die den Laden am Laufen halten. Wir alle sind neben unserer hiesigen Tätigkeit mit eigenen Projekten ganz unterschiedlicher Art beschäftigt, sind mitunter viel unterwegs und oft an entgegengesetzten Ecken und Enden der Foto- und Kunstszene in Berlin und überall auf der Welt involviert.

Mit dieser Ausstellung geben wir einen kleinen Einblick in unser eigenes Schaffen – nicht nur für die Öffentlichkeit, sondern auch für unsere Studierenden, KollegInnen und alle, die sich für das breite Spektrum begeistern können, das die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Anwendungsbereichen der Fotografie bietet.

Vortrag bei der DFA-Tagung

Vortrag und Bildpräsentation bei der Jahrestagung der Deutschen Fotografischen Akademie (DFA) am 22. April 2018 ab 14 Uhr im NRW-Forum in Düsseldorf.

Perspektiven #3 in der Neuen Schule für Fotografie

3.3.-8.4.2018
Perspektiven #3 in der Neuen Schule für Fotografie
kuratiert von Marc Volk

Linus Dessecker, Yasmin Opielok Enge, Hengame Hosseini, Maria Jauregui Ponte, Saskia Uppenkamp

Fünf ehemalige Studierende der Neuen Schule für Fotografie zeigen in Perspektiven #3 ihre aktuellen fotografischen Arbeiten: Auftragsfotografien für Magazine, dokumentarische Buchprojekte, subjektive Bildnarrationen, spontane Porträts und konzeptionelle Kunst. In dieser Vielfalt spiegelt die Ausstellung die Bandbreite eines Fotografiestudiums an unserer Schule wider.


Foto: Hengame Hosseini

Dirty Neighbors im FO.KU.S in Innsbruck

06.06.-14.07.2018
Dirty Neighbors, Drive Drove Driven, Cars in Contemporary Photography, FO.KU.S, Innsbruck

Seit über 100 Jahren bestimmt das Auto das Alltagsleben der Menschen, fasziniert und polarisiert als Kultobjekt oder Umweltkiller. In der zeitgenössischen Kunst haben internationale Fotografen das Auto vielfältig zum Thema gemacht.
Autos sind Projektionsflächen für Wünsche, Symbole für Freiheit, Designwunder und erotische Statussymbole. In der zeitgenössischen Kunst ist es immer wieder zentraler Bildgegenstand wie etwa bei Andy Warhol oder Gabriel Orozco.

In der von Matthias Harder für Omaha, Nebraska, kuratierten und für das FO.KU.S adaptierten Ausstellung wird mit völlig unterschiedlichen Einzelwerken und Bildserien die Bandbreite heutiger künstlerischer Ansätze exemplarisch präsentiert. Sie zeigt ein vielschichtiges Gesellschaftsbild unserer automobilen Gegenwart, abseits vom Hochglanz der Werbefotografie, ein Kaleidoskop zwischen Faszination und Kritik. Die Ausstellung thematisiert dabei den Weg in eine zwar hoch technisierte, aber ungewisse mobile Zukunft.

Unendlich, Abschlussausstellung in der Neuen Schule für Fotografie

14.4-20.5.2018
Unendlich, Abschlussausstellung #24
Abschlussklassen betreut von Eva Maria Ocherbauer, Bertram Kober und Marc Volk

Alicia Louisot, Charlotte Eberwein, Kim Lara Ehmer, Markus Feicht und Rahel Preisser.


Foto: Kim Lara Ehmer

Dirty Neighbors in der Kommunalen Galerie Berlin

28.1.-8.4.2018
Dirty Neighbors, Drive Drove Driven, Cars in Contemporary Photography, kuratiert von Dr. Matthias Harder, Kommunale Galerie Berlin

Morgen ist überall, Abschlussausstellung #23

2.12.2017-21.1.2018
Morgen ist überall, Abschlussausstellung #23
Abschlussklassen betreut von Eva Maria Ocherbauer, Bertram Kober und Marc Volk

Cornelius M Bütow, Dominykas Kersulis, Sophie Mercedes Köchert, Benjamin Kummer und Roberta Stein.


Foto: Cornelius M Bütow

Dirty Neighbors in The Moving Gallery, Omaha, USA

10.8.-10.9.2017
Dirty Neighbors, Drive Drove Driven, Cars in Contemporary Photography, The Moving Gallery, Omaha, Nebraska, USA

Camera Plana im Haus am Kleistpark

04.09.-16.10.2017
Camera Plana, Einzelausstellung im Haus am Kleistpark, Berlin

10 Jahre Neue Schule für Fotografie

14.7.-3.9.2017
10 Jahre Neue Schule für Fotografie Berlin, kuratiert von Marc Volk

Wir freuen uns über ein besonderes Ereignis: Mitte Juli feierten wir den
10-jährigen Geburtstag der Neuen Schule. Die Ausstellung in der schuleigenen Galerie: Auf über 200 Fotos sind Menschen, Situationen und Sensationen aus spannenden 10 Jahren Schulalltag zu sehen.

Vor 10 Jahren wurde die Internationale Akademie für Photographie e.V. als Trägerin der Neuen Schule für Fotografie in Berlin gegründet. Seitdem haben hunderte Fotografieinteressierte aus unzähligen Ländern bei uns studiert. In 20 Abschlussklassen wurden über 150 Absolventinnen und Absolventen von Eva Bertram, Eva Maria Ocherbauer, Bertram Kober und Marc Volk bei ihren Abschlussarbeiten betreut. Seit über drei Jahren bietet die „International Class“ auch englischsprachigen Studierenden die Möglichkeit an der Neuen Schule für Fotografie zu studieren.


Foto: Bertram Kober

C/O Teens Workshop: Entwickeln und Vergrößern

C/O Teens Workshop

Entwickeln und Vergrößern

5./6. November 2016, 11:00–16:30, 14–17 Jahre
Team: Marc Volk und Frauke Menzinger

Fotogramm: Marlene Loewa

Shoes in der Neuen Schule für Fotografie

24.06.-18.09.2016
SHOES, kuratiert von Marc Volk, Neue Schule für Fotografie Berlin

Alexa Alyssa Aufmkolk, Almut Benedix, Melanie Bohn, Cornelius Bütow, Charlotte Eberwein, Kim Lara Ehmer, Markus Feicht, Tomohiro Hanada, Hengame Hosseini, Yaman Kargin, Alicia Louisot, Tabea Przybilla, Nelle Renberg, Loris M. G. Rizzo

Vierzehn ausgewählte Studierende aus den Fachklassen und der International Class zeigen ihre konzeptuell sehr unterschiedlichen fotografischen Arbeiten, die zum Modethema SHOES im Unterricht entstanden sind.


Foto: Tomohiro Hanada

Extinct in der Photobastei in Zürich

1.3.13.3.2016
Extinct, Photobastei, Zürich, CH

Extinct in WILD, Plaza Gallery, Tokio, Japan

3.10.-10.11.2015
Extinct in WILD – Animals in Contemporary Photography, Plaza Gallery, Tokio, Japan

Talking About Photography

Talking About Photography in Berlin

Talking About Photography lässt die Protagonisten der Berliner Fotoszene zu Wort kommen. Die filmischen Interviews geben Einblicke in die Biografien der Beteiligten und behandeln Fragen zur fotografischen Ausbildung, zur Fotografie in Deutschland und in Berlin, zur Fotografie im Spannungsfeld zwischen Kunst und Kommerz sowie zeitgenössische Tendenzen mit einem Ausblick auf die Zukunft des Mediums.

Programm 4. Oktober:
19.00 – 20.00 Talking About Photography in Berlin (Compilation, Teil 1)
20.00 – 20.30 Diskussionsrunde mit Michael Biedowicz, Barbara Esch Marowski und Eva Maria Ocherbauer
20.30 – 21.45 Getränkepause
21.45 – 22.30 Talking about Photography in Berlin (vollständiges Interview mit Felix Hoffmann)

Programm 11. Oktober:
19.00 – 20.00 Talking About Photography in Berlin (Compilation, Teil 2)
20.00 – 20.30 Diskussionsrunde mit Espen Eichhöfer, Jan von Holleben und Felix Hoffmann
20.30 – 21.45 Getränkepause
21.45 – 22.30 Talking about Photography in Berlin (vollständiges Interview mit Christiane Stahl)

Abschlussklasse Point of View

2.10.-8.11.2015
POV Point of View, Ausstellung der Abschlussklasse, Neue Schule für Fotografie Berlin

Mit Arbeiten von Joana Dias, Paquita Maria Etter, Corinna Christa Hengelein, Nancy Kelch, Katharina Lonitz, Sebastian Peise, Elena Sakoula, Emil Levy Z. Schramm, Carlitos Trujillo


Foto: Elena Sakoula

Neglected in der Galerie Monika Wertheimer

14.3.-25.4.2015
Neglected, Einzelausstellung in der Galerie Monika Wertheimer, Basel, CH

Berlin Mexico 2014 in der Neuen Schule für Fotografie

16.1.-8.3.2015
BERLIN MEXICO 2014, Fotografische Ergebnisse des Austauschs zwischen der Neuen Schule für Fotografie in Berlin und der AAVI in Mexico-City

Extinct in der Alfred Erhardt Stiftung

5.7.-14.9.2014
Extinct in WILD – Tiere in der zeitgenössischen Fotografie, Alfred Erhardt Stiftung, Berlin

Wanted in der Photobastei

13.3.-23.3.2014
Wanted, Photobastei, Zürich, CH

Public Privacy in der Galerie im Rathaus Tempelhof

9.1.-28.2.2014
Public Privacy,  Einzelausstellung in der Galerie im Rathaus Tempelhof, Berlin

Gewinner des internationalen Fotowettbewerbs „My Secret Life“

6.12.2013-9.2.2014
Wanted, My Secret Life, C/O Berlin, Berlin